Köln
Neuss

Glashütte Original

170 Jahre sind vergangen, seit sich die ersten Meisteruhrmacher in der kleinen Stadt Glashütte niederließen. Bis heute vereint die Manufaktur GLASHÜTTE ORIGINAL die besten uhrmacherischen Traditionen und verbindet sie mit den modernsten Materialien und innovativsten Technologien. Das Design und die Herstellung tausender Präzisionsteile innerhalb der Manufaktur stellen sicher, dass jedes der mechanischen Uhrwerke die allerhöchsten Qualitätsstandards erfüllt.

Vor der traditionellen Handmontage werden alle Werketeile vielfach geprüft, geschliffen und vorbereitet, einige zudem aufwendig graviert und veredelt. Die typische Dreiviertelplatine mit Glashütter Streifenschliff ist eines der unverwechselbaren Merkmale der Uhren von GLASHÜTTE ORIGINAL. Kenner schätzen die Vielzahl galvanisierter Oberflächen, polierter Stahlteile, verschraubter Goldchatons, gebläuter Schrauben, anglierter Kanten, handgravierter Verzierungen und die Schwanenhals-Feinregulierung in Simplex- oder Duplex-Ausführung. Der Uhrmacher benötigt mehrere Stunden, um ein einfaches Werk von GLASHÜTTE ORIGINAL zu montieren. Anspruchsvollere Werke mit beeindruckenden Komplikationen, wie das des Chronometer Regulators oder des Senator Tourbillons, erfordern die ganze Aufmerksamkeit eines Meisteruhrmachers von bis zu zwanzig Arbeitstagen.