Köln
Neuss

Baume & Mercier

Unter all den großen Namen der Schweizer Uhrenindustrie hat BAUME & MERCIER, seit Gründung in Les Bois, im Jahre 1830, eine der bemerkenswertesten Geschichten aufzuweisen. Höchste Qualittsansprüche und unternehmerische Innovation der Brüder Baume führten nach Eröffnung einer Filiale in London zu großem Erfolg. Die Firma Baume Brothers breitete sich rasch im British Empire aus und verkaufte als Pionier sogar Uhren in Australien und Neuseeland. Neben einfachen, klassischen Uhren, sorgten Chronographen und Große Komplikationen, wie Minutenrepitition, Kalender und Tourbillon für großes Ansehen. Zahlreiche internationale Auszeichnungen, Genauigkeitsrekorde und der Einsatz fortschrittlichster Technologien zeugen von einer Ära großer Innovation.

Mit William Baume, einem hervorragenden Uhrmacher und Paul Mercier, der als leidenschaftlicher Ästhet das Design übernahm, erhielt BAUME & MERCIER 1919 das Genfer Siegel, die höchste Anerkennung hoher Handwerkskunst in der Uhrenbranche. Seit 1988 gehört das Unternehmen zur Richemont Luxusgruppe und kehrt 2002 mit der Eröffnung einer eigenen Werkstatt in Les Brenets zu seinen Wurzeln im Jura zurück. Hohe Handwerkskunst und Liebe zum Detail sind bis heute Maßstäbe für die Fertigung authentischer Zeitmesser, ganz im Sinne der Brüder Baume.